12.2017

weinetiketten – mehr als nur werbemittel

wirken weinetiketten wirklich wie plakate an der »litfasssäule« weinflasche – lieblos angekleistert und des verfalls ausgesetzt?

weinetiketten sind weit mehr als das. weinetiketten haben zwei entscheidende kommunikationsaufträge. sie müssen der welt des erzeugnisses und der welt des erzeugers ein gesicht geben. ein jeweils individuelles gesicht, welches die menschen sofort anspricht. dieses gesicht kann herb, es kann reich, üppig, schlicht und sogar dick sein! wie in der weinsprache ist es die aufgabe des weinetiketts, die komplexität des weins auf wenige merkmale zu reduzieren, um konsumentenerwartungen zu bedienen. die mehrwertige geschmackslogik des weins, die philosophie des erzeugers und der vielfältigen eigenschaften des terroirs sind die entscheidenden parameter für die gestaltung des individuellen weinetiketts.